Considerate AG
Standortevaluation Windkraft Surmettlen (BE), 2013-2014

Auftrag
Das Gebiet Surmettlen/Gyersgrat wurde im Richtplan des Kantons Bern als Zone für Windenergienutzung ausgeschieden. Considerate beurteilte im Auftrag eines Energieversorgers die Eignung des Gebiets als möglicher Standort für einen Windpark. Die Evaluation beinhaltet eine Analyse möglicher Standorte der Windenergieanlagen (WEA), deren Erschliessung für den Transport und Bau sowie für die Stromabführung. Auf Basis erster technischer Abklärungen wurde eine Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellt und die Bewilligungsfähigkeit des Projekts beurteilt.

Erstbeurteilung der technischen Voraussetzungen
Standorte zur Nutzung der Windenergie müssen eine Vielzahl an Voraussetzungen erfüllen.  Die Hangneigung, bestehende Schutzgebiete und die Distanzen zu den umliegenden Gebäuden sind wichtige Kriterien für die Standortwahl. Darüber hinaus bilden die Erschliessung (Strassenbreite und -zustand) sowie die Stromabführung wesentliche Elemente der technischen Erstbeurteilung.

Erstbeurteilung der Bewilligungsverfahren
Diese beinhaltet eine Erstellung der Übersicht über die  kantonalen und kommunalen Richtlinien und das vorgegebene Bewilligungsverfahren für die Planung und den Bau eines Windparks. Über erste Anfragen mit den Fachstellen kann die Bewilligungsfähigkeit des Projekts beurteilt werden.

Erstbeurteilung Wirtschaftlichkeit
Basierend auf spezifischen Abklärungen und Erfahrungswerten hat Considerate eine Kostenschätzungen für den Bau der Windenergieanlagen, die Erschliessung, die Stromabführung, die Projektleitung und den jährlichen Betrieb vorgenommen. Die Projektrentabilität wurde anhand einer groben Wirtschaftlichkeitsberechnung über die Anlagenlaufzeit abgeschätzt.

Erstbeurteilung der Auswirkungen auf die Umwelt und die Landschaft
Um einen Überblick über alle relevanten Umweltfaktoren innerhalb des Perimeters zu erhalten, wurden kommunale und regionale Schutzgebiete sowie die Bundesinventare auf Zielkonflikte untersucht. In einem weiteren Schritt können allfällige Ausschlussgebiete definiert werden. In dieser Phase wird ebenfalls analysiert, ob das Vorhaben einer ausgewogenen Schutz-Nutzenabwägung stand zu halten vermag.

Technische Daten:

Anzahl Standorte 3 WEA

Nennleistung gesamt ca. 7.5 MW

Stromertrag ca. 15 GWh/pro Jahr

Investition ca. 20 Mio. CHF